Über Paléo

Seit 1976, die unter der Bezeichnung „First Folk Festival“ 1'800 BesucherInnen in den Gemeindesaal Nyon gelockt hatte, ist das Paléo Festival heute ein unumgängliches europäisches Musik-Event. Seit seiner Gründung verzeichnet das Festival ein regelmässiges und kontrolliertes Wachstum, das Professionalisierung und Weiterentwicklungen mit sich bringt. Jedes Jahr werden den rund 230'000 ZuschauerInnen auf den 84 Hektaren des Asse-Geländes (inkl. Parkplätze) oberhalb von Nyon über 250 Konzerte und Shows angeboten. Bis heute haben mehr als 6 Millionen BesucherInnen zu diesem breiten und anhaltenden Erfolg beigetragen. Seit fünfzehnJahren ist das Festival schon lange vor seiner Eröffnung ausverkauft, und sein Ruf nimmt unablässig zu. Im Jahr 2016 haben mehr als 500 MedienvertreterInnen über das Festival berichtet. Diese Ausgabe war geprägt von unvergesslichen Konzerten genauso wie von architektonischen und künstlerischen Installationen, die zu träumerischem Verweilen einluden.