Kaleo

  • Island
  • Geothermischer Blues-Rock

Auf der einen Seite Island und seine 300'000 Einwohner. Auf der anderen Seite die USA, das Land der Masslosigkeit. Und dazwischen Kaleo, Diese vier aus der Umgebung von Reykjavik stammenden Jugendfreunde haben ihre Koffer gepackt und sich in Texas niedergelassen. Zwischen Rock, Folk und Blues schöpfen sie ihre mystische Fjord-Atmosphäre in der schwülen Hitze der Wüste. Ihr Album A/B bringt ihre Dualität zum Ausdruck: Ihr Herz ist hin und her gerissen zwischen punchigen Titeln und anmutigen Balladen. Doch dieses Album bräuchte viel mehr als zwei Seiten, um die Virtuosität der Gruppe zu illustrieren, die sowohl mit schroffen Riffs als auch Nordlichtern und dem Staub von Austin jongliert.