Kid Francescoli

  • Frankreich
  • Luftiger Electro-Pop

Es hat etwas Luftiges, Unnennbares, nicht Fassbares in der Musik von Kid Francescoli. Wie eine schwebende Melancholie, die diesen Marseiller beseelt und die sein herbstlicher Pop mit Klavier-Arpeggios aus einer anderen Zeit, wattigen Beats, akustischen und Vintage-Schlagzeugen, ganz nahe bei unserer Seele murmelnden ätherischen Stimmen ausdrückt. Man spürt den französischen Einfluss: Air oder Sébastien Tellier sind nie weit weg, allerdings in einer phlegmatischeren Version, eingehüllt in die über Marseille untergehende Sonne, die das Herz des Komponisten den Umtrieben der Nacht überlässt.