Tshegue

  • Frankreich
  • Demokratische Republik Kongo
  • Glühende Afro-Punk-Trance

Tshegue oder die Begegnung zwischen dem aus der Pariser Vorstadt stammenden Nicolas Dacunha und der in Kinshasa geborenen Faty Sy Savanet. Zwischen den beiden hat es auf Anhieb gefunkt. In einem Mix aus kongolesischer Rumba, New Yorker Punk-Funk, Electro-Beats und Rhythm'n'blues erzählt die EP Survivor die Geschichte einer Entwurzelten, die mit den Füssen auf dem Asphalt steht und den Kopf dem Land ihrer Vorfahren zuwendet. Ihr Afro-Punk mit der intensiven Kadenz, der Richtung Stammeswelt tendiert und von epileptischen Electro-Rhythmen geboostet wird, strahlt Teerduft aus. Schwarz und weiss, arty und catchy, DIY und Ghettoblaster, alles ist möglich und vermischt sich in einer befreienden Trance, die Körper und Seele berührt.

In Zusammenarbeit mit ETEP / Auswahl von De Concert!