La Ruche

Zirkus- und Strassenkünste

Die Ruche feiert ihren zehnten Geburtstag!

La Ruche ist das Reich der Zirkus- und Strassenkünste, ein hinter dem Quartier des Alpes verborgener „Garten der Lüste“, in dem es von Kreativität summt und surrt. Eine unverhoffte Lichtung mit einer Reihe von „Waben“, wie die dazu gehörenden Bühnen, Installationen und Ausstellungen heissen. La Ruche ist ein offener Ort, der Ausstellungen von ungewöhnlichen, eigenwilligen und surrealistischen KünstlerInnen zeigt. Sie ist auch ein organischer Ort, der atmet, der brodelt und uns verschlingt, wo die verschiedensten KünstlerInnen sich geschäftig tummeln und von dem aus die Wandertruppen ausfliegen, um auf dem Asse-Gelände ihr Können zum Besten geben. Die emsige, honigsüsse und brodelnde Ruche hat zum Ziel, Jung und Alt zu verblüffen, zu faszinieren und zu bezaubern.

Sie haben es gewagt… sie wagen es… sie werden es wagen!

UTOPIEN: Die Ruche lädt uns ein auf eine Traumreise in die Vergangenheit, in die Gegenwart und in die Zukunft; poetische Wunschvorstellungen werden hervorgerufen durch Darbietungen im Bereich Zirkus, Theater, Akrobatik und Musik. Dieses Jahr liefern die in der Ruche auftretenden Truppen den Beweis dafür, dass sie das Wort «unmöglich» nicht kennen und wagen es, einen etwas magischen Ort in eine Stätte zu verwandeln wo Zauber, Magie und Humor vorherrschen, wo man wagt, entdeckt, staunt, festet und sich Gutes tut. Ganz einfach.

Kein Künstler entspricht den ausgewählten Filtern.
Deaktivieren der Filter