Village du Monde: Keltisch

Über die Westküsten Europas scheint bis heute ein Hauch von Geheimnis zu wehen. Zwischen Schottland, Irland, Wales und Cornwall, der Bretagne, Galizien und den Asturien gibt es gemeinsame Wurzeln und unveränderliche Bande. Die Mythen und Legenden dauern unablässig fort in den keltischen Ländern, die früher von Eroberern und abenteuerlustigen Seefahrern bewohnt wurde. Diese Gegenden waren die Geburtsstätten von vielfältigen musikalischen Formen, Sprachen, kulinarischen Spezialitäten und Kleidertrachten.

Die keltische Zivilisation erlebte ihren Höhepunkt im 5. Jahrhundert v. Chr., doch die Flamme ihrer Erben hält sich noch Jahrhunderte später tapfer. Die Steine sind unberührt von Wind und Wetter und scheinen bis heute von mythischen Nebelschwaden und geheimen Wäldern umgeben zu sein. Die Nachkommen dieser fruchtbaren Völker halten den Geist der jahrtausendealten keltischen Traditionen und Gebräuche aufrecht. In den Gesängen der unerschrockenen Musiker und Seefahrer von heute erklingt sowohl ihre Modernität als auch ihre unverbrüchliche Liebe zum Brauchtum und zur Folklore ihrer Vorfahren. Ungeachtet der Gezeiten halten sie an einer an Legenden und Geschichten reichen Kultur fest. Jedes Land ist beseelt von der gleichen Lust, seine einzigartigen Traditionen über Musik, Tanz und Texte zu erzählen. Die Gesänge werden Beschwörungen, die Instrumente Hexerei-Instrumente und die Worte Zauberformeln. Hinter den Wäldern, den Steinen und den grünen Hügeln versteckt sich jedoch immer das gleiche Mysterium: Ist es diese weite Natur, die die keltische Seele geschaffen hat, oder sind es die Melodien, die diese Felsen, diese Wellen und diese Berge gestaltet haben?

Die Bühne Dôme im Herzen des Village du Monde stellt die ausserordentliche musikalische Palette der keltischen Länder vor. Sie lädt ein zur Entdeckung von Stilen aus verschiedenen Regionen, die teils der Tradition verpflicht, teils mit modernen Klängen wie Electro, HipHop oder Punk vermischt sind.

Das Eintauchen in die keltische Kultur wäre unvollständig ohne die zahlreichen Stände und Animationen eines ganz in Grün gekleideten Village du Monde. Dieses lädt das Publikum ein auf eine Entdeckungsreise durch das Kunsthandwerk und die kulinarischen Spezialitäten der verschiedenen keltischen Länder in einem von überbordender Feststimmung geprägten Reich.

Geländeöffnung um 16:30
Ausverkauft

Verbindender irischer Folk
Keltischer Walliser Folk
Geländeöffnung um 16:30
Ausverkauft

Dudelsack und Flöte, die vibrieren
Bagrock’n’roll
Slowenischer Irish-Folk-Punk
Geländeöffnung um 16:30
Ausverkauft

Irish folk’n’accordion
Inspirierte Gwerzioù
Positiver Breizh-Folk-Rock
Geländeöffnung um 16:30
Ausverkauft

Folk-Rock auf Seebärenart
Breizh-Beatbox
Die Folk-Authentizität im Blut
Geländeöffnung um 15:30
Ausverkauft

Irischer Folk-Schatz
Kaleidoskopischer Electro
Breizh-Beatbox
Geländeöffnung um 15:30
Ausverkauft

Legendärer bretonischer Folk
Single Malt-Punk-Hard-Folk
Bretonische Beherztheit in Höchstform

Abonnieren Sie unseren Newsletter