Angèle

  • Belgien
  • Spritziger Pop voller Frische

Sie wurde am Paléo 2018 entdeckt, und seither reisst sich jedermann um sie! Mit ihrer Ästhetik und ihren sowohl witzigen als auch ausdrucksstarken Clips ist Angèle schlicht nicht zu übersehen und setzt sich, nach Stromae und Damso, als neues Phänomen der belgischen Szene durch. Ihr erstes Album Brol ist eine Ode an Wirrwarr, Chaos, Tohuwabohu. Aber nicht irgendwie, wohlverstanden! In einer Mischung aus Humor, Selbstironie und einer himmlisch jazzigen Stimme jongliert die kleine Schwester von Roméo Elvis mit Elementen von Pop, Chanson, Rap oder Electro in einem zauberhaft schelmischen Twist. Anders gesagt, Chaos, ja aber absolut aufgestellt, eindeutig leicht und grosszügig optimistisch. Fresh!