Billie Bird

  • Schweiz
  • Pop-Folk der Nacht

Zunächst hat die Lausannerin zwar englisch gewählt, doch jetzt erkundet sie mit zartem Genuss die Mäander der Sprache Molières. In ihrer musikalischen Suche kann jedoch von Codes oder Genres nicht die Rede sein. Sie gleitet hier und dort von einem schnörkellosen Folk zu einem warmen, intimen und aussagestarken Pop und rückt damit die Eighties in Reichweite. Ihr erstes Opus Les Déferlantes ist eine freie, sinnliche und offensichtliche Symphonie, die neue Territorien rodet und erobert. Mit der Verwegenheit der kühnsten Seeleute, die noch nie davor Angst hatten, die alte Welt hinter sich zu lassen.