Christine and the Queens

  • Frankreich
  • Androgyner Pop-Glamour

Majestät und Eleganz. Unvergesslich bleibt das brillante Chaleur humaine, das Christine and The Queens mit internationalem Erfolg gekrönt hat. Die ungewöhnliche Künstlerin und Performerin von spektakulären Shows kreuzt das Feld Charisma mühelos an und setzt sich mit Bravour über Codes und Grenzen hinweg. Bissiger und androgyner denn je setzt Chris, wie sie sich nunmehr nennt, ihren Aufstieg fort und präsentiert ein freies, stimmiges und starkes gleichnamiges Album. Ihr schillernder Pop, heimliches Kind eines Bowie und einer Madonna, geht einher mit einem kraftvollen Minimalismus und verleiht dem Genre neue Konturen. Die Königin Chris ist unbestrittene Herrscherin und wird Paléo zu ihrem Königreich machen.