Hoshi

  • Frankreich
  • Brüchiges Pop-Chanson

Mit ihren grossen, von Kajal umrahmten funkelnden Augen, ihren Tattoos und ihrem Haarknoten gleicht Hoshi einer Manga-Heldin, die zu den Klängen von Nirvana, Gainsbourg und Patti Smith aufgewachsen ist. Hoshi – Stern auf Japanisch – ist tatsächlich wie ein vom Himmel herunter gefallener Stern. Die gerade mal 22-Jährige besitzt eine himmlische heisere Stimme, die ihr eine erschütternde Intensität bis zum Zerbrechen verleiht. Sie schleudert alles hin, ohne sich zu schonen: ihre Liebesgeschichten, ihre Melancholie. Sie ist im unverschnörkelten französischen Rock-Chanson ebenso zu Hause wie im strahlenden Pop, und die fragile Anmut der jungen hochsensiblen Künstlerin leuchtet wie ein Komet.