La Fausse Compagnie in "La Sonothèque nomade"

  • Frankreich
  • Die Welt des a capella

Ein Nomadengeräuscharchiv erzählt die Wanderlust eines Künstlerpaars, das Songs und Wiegenlieder aus der ganzen Welt sammelt. Als Hausierer unserer Menschheit und deren Vielfalt reisen Carine Henry und Jérôme Bouvet mit einer Tisanerie Sonore (Klangteeküche) herum. Diese besteht aus einem privaten Hörraum, in dem Lieder von hier und anderswo a capella zum Besten gegeben werden. Abends folgen dann stimmige Momente mit ihrem "Jahrmarktsinstrumentarium" mit Stroh, Floh&Co.