Lomepal

  • Frankreich
  • Ein Rap-Meisterwerk

Man kann ihn nicht verpassen: Lomepal hat Riesenerfolg überall, wo er auftritt. Der begeisterte Skater hat sich einen Ruf als eigenwilliger Künstler geschaffen. Und wie beim Skaten schiesst er los, ohne zu wissen, wie sein Sturz aussehen wird. Er öffnet wunderbar die Grenzen des Rap durch die Aufnahme von Chanson-Einflüssen. Sein letztes und grossartiges Album Jeannine ist ein aussergewöhnliches Ventil voll verwirrender Sensibilität. Introspektive Texte, ein nostalgischer Flow und tadellose Arrangements, zu denen er ausgewählte Gäste wie OrelSan, Philippe Katerine, Roméo Elvis, oder JeanJass einlädt. Sein Teint hat ihm zwar des Übernamen „blasser Mann“ eingetragen, doch er hat es verstanden, sich einen Platz an der Sonne zu erobern. Phantastisch.