Les Filles de Illighadad

Les Filles de Illighadad
Tag
Sonntag 24. Juli
Niger
Die Pracht des Tuareg-Blues

Das ganz am Rande des Niger gelegene Dorf Illighadad erreicht man nur nach einer erschöpfenden Reise durch endlose Wüstenstriche. In dieser von der Welt abgeschnittenen Oase ist dieses Trio entstanden, das die Grenzen des Sahel-Folk neu festlegt. Fatou Seidi Ghali – eine der wenigen weiblichen Tuareg-Gitarristinnen im Niger – und ihre Gruppe singen die altüberlieferte Folklore ihres Dorfes zu den alten Rhythmen des Tendé und des Takamba. Die gewundenen Riffs der elektrischen Gitarren vermischen sich mit den hypnotischen Stimmen und den metronymischen Percussions. Ein schwebender Tuareg-Blues von unendlicher Anmut.

Les Filles de Illighadad auf Video
Und in Musik