La Ruche


Zirkus- und Strassenkünste

Die den Zirkus- und Strassenkünsten gewidmete Ruche ist ein von Kreativität und Köstlichkeiten strotzender Ort hinter dem Quartier des Alpes, der ungewöhnliche, ungeschliffene und surrealistische Künstlerinnen und Künstler ins Zentrum stellt. Die Wandertruppen starten hier auf ihre Streifzüge durch das Gelände. Die aktive, süsse und brodelnde Ruche hat den Auftrag, sämtliche Generationen zu verblüffen, zu verzaubern, zu faszinieren und in ihren Bann zu schlagen. 

"Die grossartigen Loser"

Sie sind ungeschickt, verloren, aufgeblasen, manipuliert, einfältig. Die einen haben einen überdimensionierten Schädel, die andern verbergen sich hinter einer krankhaften Schüchternheit oder einer drolligen Tollpatschigkeit. Diese Anhäufung von Mängeln und Missgeschick bringt Menschen hervor, die zwar neben den Schuhen sind, aber den Vorteil haben, sich nicht vor das Licht zu stellen. Aus diesen kontrastreichen armen Loser-Seelen entstehen ganz zart Rollen von zufälliger Tapferkeit. In dieser hektischen und vom Verlust des Gleichgewichts bedrohten Welt bringen die kleinen Leben die kleinen Gemüter aus der Fassung und lösen Freuden- oder Trauertränen aus. Mit einer Vielfalt von Darbietungen, die uns berühren, hell auflachen lassen oder in ihre Hilfslosigkeit mitziehen, überwinden die Künstlerinnen und Künstler der Ruche sämtliche Hindernisse, um uns den wunderbar kakophonischen und poetischen Geschmack des Alltags wieder einmal vor Augen zu führen.
 


Das volle Programm der Ruche wird im Juni bekannt gegeben.