Das Festival liegt in Nyon zwischen Genf und Lausanne. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es auch in den wildesten Stunden gut erreichbar!   

Öffentliche Verkehrsmittel

Downloaden Sie die Fahrpläne und Preise (in Französisch):

Fahrpläne und Preise

Gut zu Wissen

  • Die meisten Westschweizer Regionen werden per Zug oder per Bus bedient.
  • Die sechs Postauto-Sonderlinien, welche den Bezirk Nyon und die Bahn Nyon-St-Cergue bedienen, sind sogar gratis!
  • Spezialzüge werden für die Rückfahrt eingesetzt Richtung Lausanne, Genf, Montreux und Freiburg.
  • Busse der TL und TPG verbinden die Agglomerationen von Lausanne und Genf bei der Ankunft der Spezial-Nachtzüge.
  • Sechs Busslinien, organisiert von den regionalen Sektionen des TCS, versorgen die Westschweiz.
  • Ein Schiff garantiert den Weg zurück nach Yvoire.
Zu Fuss - Zweiräder

Wohnen Sie in der Nähe des Paléo. Das Velo oder zu Fuss sind die beste Lösung.

Zu Fuss

Die Route de Saint-Cergue, der Weg von der Innenstadt zum Festival (zu Fuss rund 30 Minuten, vielleicht ein wenig länger zurück…), wird über ihre gesamte Länge beleuchtet.

Mit dem Velo

Ökologisch, praktisch und von unvergleichlicher Klasse, bleibt das Fahrrad ein bevorzugtes Verkehrsmittel, um ans Festival zu gelangen. Ein ausgeschilderter Weg für eine absolut sichere Fahrt zwischen Nyon/Prangins und dem Festival wird eingerichtet (dunkelgrün markiert auf dem obenstehenden Plan). Von den anderen umliegenden Gemeinden aus wird die Benutzung der im gleichen obenstehenden Plan beschriebenen Wege (hellgrün markiert) empfohlen.

Für Fahrränder stehen spezifische Parkplätze zur Verfügung:

  • in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs.
  • im Parc Chevalin, in der Nähe der Bahnhaltestelle Asse.

Mit dem Motorrad

Für Motos, Scooters und Mopeds stehen drei Parkplätze zur Verfügung:

  • aus Richtung Genf: im Parc Chevalin.
  • aus Richtung Lausanne: folgen “Festival” über Vich und Coinsins.
  • aus Richtung Nyon: Route de Saint-Cergue, unter der Autobahnbrücke.

Achtung! Ausserhalb dieser Zonen parkierte Zweiräder können den Verkehr behindern oder die Durchfahrt versperren. Wie Personenwagen werden falsch parkierte Zweiräder auf Kosten ihrer Eigentümer eventuell abgeschleppt.

Mit dem Auto

Zufahrt

Um einen möglichst flüssigen Verkehr zu garantieren, bitten wir Sie, sich an die aufgestellten Hinweisschilder und die von den Verkehrsverantwortlichen erteilten Anweisungen zu halten.

  • Den aus Richtung Lausanne kommenden Automobilisten wird wärmstens empfohlen die Autobahnausfahrt Gland (Ausfahrt 12) zu benützen, da es bei der Ausfahrt Nyon häufig zu Staus kommt.
  • Den aus Richtung Genf kommenden Automobilisten wird wärmstens empfohlen die Autobahnausfahrt Nyon (Ausfahrt 11) zu benützen.

Rückfahrt

Für die Rückfahrt nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass zum Schluss des letzten Konzerts der großen Bühne der Massenabgang der Zuschauer manchmal ein langes Warten am Ausgang der Parkplätze bewirkt. Eine Lösung bietet sich Ihnen an: verlassen Sie das Fest nicht sofort sondern profitieren von Konzerten, Belebung und noch offenen Bars.

Paléo Parkplätze

Freie Auto- und Motorrad-Parkplätze werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie befinden sich nahe beim Festivalgelände. Bei Unwetter können diese Parkplätze geschlossen werden. In diesem Fall werden Ersatzparkplätze in der Stadt Nyon und Umgebung mit Pendelbus-Dienst angeboten.

Das Parkieren ausserhalb der vorgesehenen Parkplätze ist verboten, selbst wenn es nicht störend scheint. Sämtliche ausserhalb der offiziellen Parkplätze abgestellten Fahrzeuge können auf Kosten ihrer Besitzer abgeschleppt werden.

Zu bemerken ist: Zelte, Wohnmobile und Wohnwagen dürfen sich nicht auf den Parkplätzen installieren.

In der Stadt Nyon Parkieren

Jenen, die ihren Wagen lieber im Stadtzentrum abstellen, empfehlen wir zwei Parkplätze: Parking Perdtemps (gratis ab 18.30 Uhr von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr am Samstag und den ganzen Tag am Sonntag.) und Parking de la Gare (CHF 1.-/Std. von 17.00 bis 07.00 Uhr, höchstens CHF 5.-). Von da aus gelangen Sie kostenlos ans Festival mit der Bahn Nyon-St-Cergue.

Electro-Autos

Zwölf Parkplätze werden am chemin de la Vuarpillière 1 mit Aufladestationen ausgerüstet, die den FestivalbesucherInnen gratis zur Verfügung stehen. Für den Zugang zu dieser Installation ist eine Kontrollmarke erforderlich. Diese Kontrollmarke kann hier bestellt werden. 

Der Umwelt und Ihrem maximalen Festivalgenuss zuliebe empfehlen wir Ihnen, die öffentlichen Verkehrsmittel oder das Car-Sharing zu benützen.

Car-sharing

Paléo empfiehlt den FestivalbesucherInnen, die im Auto kommen, das Car-Sharing. Weniger Autos bedeuten weniger Staus, aber vor allem weniger Risiko und mehr Spaß! Schliessen Sie sich zusammen, um gemeinsam ans Festival zu fahren, oder wenden Sie sich an die Unternehmen, die den Kontakt zwischen den Benützern herstellen: