Praktische Infos

  • Infos pratiques - Venir au Festival - DE

    Das Festival liegt in Nyon zwischen Genf und Lausanne. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es auch in den wildesten Stunden gut erreichbar!   

    • Öffentliche Verkehrsmittel

      Gut zu Wissen 

      • Die meisten Westschweizer Regionen werden per Zug oder per Bus bedient. 
      • Die Züge Nyon - St-Cergue - La Cure werden verstärkt und gewährleisten die Rückfahrt nach Ende der Konzerte. Inhaber und Inhaberinnen einer Festivalkarte fahren auf dieser Linie kostenlos. 
      • Sieben Postauto-Sonderlinien bedienen kostenlos den Bezirk Nyon. Ab diesem Jahr führt eine neue Linie von St-Georges über Bassins und, Begnins zum Paléo Festival.  
      • Neu! Zwei Busbahnhöfe stehen Ihnen in La Vuarpillière und jetzt auch im Parc Chevalin (hinter dem Bahnhof L'Asse) zur Verfügung. Diese Bahnhöfe verbinden auf dem Hin- und Rückweg 7 Linien, die den gesamten Bezirk Nyon miteinander verbinden, darunter eine neue Linie, die von und nach Saint-George verkehrt. Fahrpläne und Einzelheiten finden Sie im Verkehrshandbuch.

      • Spezialzüge CFF werden für die Rückfahrt eingesetzt Richtung Lausanne, Genf, Montreux und Freiburg. 
      • Busse der TL und TPG verbinden die Agglomerationen von Lausanne und Genf bei der Ankunft der Spezial-Nachtzüge. 
      • Sechs Busslinien, organisiert von den regionalen Sektionen des TCS, versorgen die Westschweiz. 
      • Neu! Für Reisende aus St-Cergue ist die Haltestelle Trélex dépôt nun zu bevorzugen, um das Festival zu erreichen. Alle Nachtsonderzüge nach St-Cergue fahren nur noch von Trélex Depot ab (und nicht mehr von L'Asse).  

      Download des Verkehrsleitfadens 2024

      (nur in Französisch)

       

      Den TL-Busführer herunterladen

      (nur in Französisch)

    • Zu Fuss - Zweiräder

      Wohnen Sie in der Nähe des Paléo. Das Velo oder zu Fuss sind die beste Lösung. 

      Zu Fuss 

      Paléo fördert die sanfte Mobilität, insbesondere das Zufußgehen mit einer beleuchteten und angelegten Route, die das Festival mit dem Bahnhof von Nyon sowie dem Dorf Trélex verbindet! Sie brauchen etwa eine halbe Stunde zu Fuß, sowohl in die eine als auch in die andere Richtung.

      Mit dem Velo 

      Ökologisch, praktisch und von unvergleichlicher Klasse, bleibt das Fahrrad ein bevorzugtes Verkehrsmittel, um ans Festival zu gelangen. Ein ausgeschilderter Weg für eine absolut sichere Fahrt zwischen Nyon/Prangins und dem Festival wird eingerichtet (dunkelgrün markiert auf dem obenstehenden Plan). Von den anderen umliegenden Gemeinden aus wird die Benutzung der im gleichen obenstehenden Plan beschriebenen Wege (hellgrün markiert) empfohlen. 

      Für Fahrränder stehen spezifische Parkplätze zur Verfügung: 

      • in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs. 
      • im Norden des Grundstücks, in unmittelbarer Nähe des Eingangs "Dome". 
      • im Parc Chevalin, in der Nähe der Bahnhaltestelle Asse. 
      • Ein "Cargo"-Parkplatz steht in der Nähe des Hauteingangs zur Verfügung.Zur Erinnerung: Fahrräder sind in den Shuttle-Bussen des NStCM-Zuges nicht erlaubt.  

      Mit dem Motorrad 

      Für Motos, Scooters und Mopeds stehen drei Parkplätze zur Verfügung: 

      • aus Richtung Genf: im Parc Chevalin. 
      • aus Richtung Lausanne: folgen “Festival” über Vich und Coinsins. 
      • aus Richtung Nyon: Route de Saint-Cergue, unter der Autobahnbrücke. 

      Achtung! Ausserhalb dieser Zonen parkierte Zweiräder können den Verkehr behindern oder die Durchfahrt versperren. Wie Personenwagen werden falsch parkierte Zweiräder auf Kosten ihrer Eigentümer und Eigentümerinnen eventuell abgeschleppt. 

    • Mit dem Auto

      Zufahrt 

      Um einen möglichst flüssigen Verkehr zu garantieren, bitten wir Sie, sich an die aufgestellten Hinweisschilder und die von den Verkehrsverantwortlichen erteilten Anweisungen zu halten. 

      • Den aus Richtung Lausanne kommenden Automobilisten wird wärmstens empfohlen die Autobahnausfahrt Gland (Ausfahrt 12) zu benützen, da es bei der Ausfahrt Nyon häufig zu Staus kommt. 

      • Den aus Richtung Genf kommenden Automobilisten wird wärmstens empfohlen die Autobahnausfahrt Nyon (Ausfahrt 11) zu benützen. 

      Rückfahrt 

      Für die Rückfahrt nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass zum Schluss des letzten Konzerts der großen Bühne der Massenabgang der Zuschauer manchmal ein langes Warten am Ausgang der Parkplätze bewirkt. Eine Lösung bietet sich Ihnen an: verlassen Sie das Fest nicht sofort, sondern profitieren von Konzerten, Belebung und noch offenen Bars. 

      Paléo Parkplätze 

      Freie Auto- und Motorrad-Parkplätze werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie befinden sich nahe beim Festivalgelände. Bei Unwetter können diese Parkplätze geschlossen werden. In diesem Fall werden Ersatzparkplätze in der Stadt Nyon und Umgebung mit Pendelbus-Dienst angeboten. 

      Das Parkieren ausserhalb der vorgesehenen Parkplätze ist verboten, selbst wenn es nicht störend scheint. Sämtliche ausserhalb der offiziellen Parkplätze abgestellten Fahrzeuge können auf Kosten ihrer Besitzer und Besitzerinnen abgeschleppt werden. 

      Zu bemerken ist: Zelte, Wohnmobile und Wohnwagen dürfen sich nicht auf den Parkplätzen installieren. 

      In der Stadt Nyon Parkieren 

      Jenen, die ihren Wagen lieber im Stadtzentrum abstellen, empfehlen wir zwei Parkplätze: Parking Perdtemps (gratis ab 18.30 Uhr von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr am Samstag und den ganzen Tag am Sonntag.) und Parking de la Gare (CHF 1.-/Std. von 17.00 bis 07.00 Uhr, höchstens CHF 5.-). Von da aus gelangen Sie kostenlos ans Festival mit der Bahn Nyon-St-Cergue. 

      Auf jeden Fall sollten Sie auch Fahrgemeinschaften bilden, Fahrrad fahren, zu Fuß gehen und unser breites Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen, um zu unseren Bemühungen beizutragen, den CO2-Fußabdruck von Paléo zu reduzieren! 

    • Car-sharing

      In Zusammenarbeit mit Tribulive bietet Paléo eine kostenlose Plattform, um Fahrgemeinschaften für das Festival zu bilden! Weniger Autos bedeuten weniger Staus, weniger Kohlenstoff in der Atmosphäre, aber vor allem weniger Risiken und mehr Spass!   

      Eine Plattform für Fahrgemeinschaften steht Ihnen online zur Verfügung, um die Kontaktaufnahme zwischen interessierten Personen zu fördern: 

      Zur interaktiven Karte

  • Infos pratiques - Dormir - DE

    Mehrere Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, um fantastische und unvergessliche Abende am Paléo zu verbringen. Ausser dem traditionellen Gratiszeltplatz bietet das Festival den (gebührenpflichtige)  Camping Pal’Asse an sowie eine Zone für Wohnmobile mit verbesserten Dienstleistungen (Eintrittsgebühr für alle Wohnmobile).

    • Campingplatz (gratis)

      Was wäre Paléo ohne den legendären Campingplatz? Für diejenigen, die das Festivalerlebnis auf höchstem Niveau genießen möchten, ist der Campingplatz vom Montag, 22. Juli um 12:00 Uhr bis zum Montag, 29. Juli um 12:00 Uhr geöffnet.  Er steht ausschliesslich den Inhaber und Inhaberinnen von Eintrittskarten und Abonnements des Festivals  zur Verfügung. 

      Gegen Vorweisen ihres Tickets/Abos erhalten Sie beim Stand "Contremarques" (im Empfangsbereich und im Robinson) ein Armband, das Ihnen während der ganzen Woche Zugang zum Zeltplatz gibt.    

      Der Zugang zum Campingplatz ist ab 16 Jahren erlaubt. Minderjährige müssen von einem verantwortlichen Erwachsenen begleitet werden.  

      Zu bemerken ist: Zelte dürfen nur auf dem Camping installiert werden. Zelte, Wohnmobile oder Wohnwagen werden in Bereichen wie z. B. auf Parkplätzen nicht geduldet.  

      Angebotene Leistungen 

      • Warme Dusche (CHF 4.- oder CHF 16.- für 5 Duschen, 8 Uhr bis 20 Uhr) 
      • Gepäckaufbewahrung (CHF 3.- pro Gegenstand) 
      • Handyaufladung (CHF 1.-) 
      • Um die Uhr geöffneter alkoholfreier Getränkestand 
      • Eine Bar (le bar du Milieu)  
      • Eine Bäckerei (Le Tea Room)  
      • Verkauf von Gütern des täglichen Bedarfs  
      • Brennholz wird von Montag bis Samstag von 10.30 bis 12.00 Uhr bei den drei Gemeinschaftsfeuern gratis abgegeben. 
      • Beachvolleyballfeld und Turniere 

      Hilfe

      • Empfangsdienst 24/24
      • Erste-Hilfe-Posten 24/24
      • Hilfe und ein offenes Ohr finden Sie auch beim Stand „Autour de Minuit“.
      • Notfallnummer des Festival-Sicherheitsdienstes: +41 22 365 11 11.

      Verboten sind

      • Errichtung von über 3 Metern Höhe selbstgebauten Zeltstrukturen
      • Verwendung von Sofas und Wohnzimmermöbeln
      • Fahrzeuge
      • Drogen
      • Tiere
      • Feuerwerkskörper
      • Mehr Infos : "Gesundheit & Sicherheit".

      Abfall und Umwelt

      Das Festival setzt sich für eine umweltfreundliche Politik ein.

      • Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie durch Trennung von Glas, PET-Flaschen und Aluminium dabei mithelfen. Dazu stellen Ihnen die Ecopoints auf dem Zeltplatz entsprechende Abfallsäcke zur Verfügung und nehmen die sortierten Abfälle zurück.
      • Seien wir umweltfreundlich! Beim Verlassen des Campings bitten wir alle Benützer Ihren Platz frei von jeglichem Abfall zu lassen um dem Putz-Teams die Arbeit zu erleichtern. Danke! 
    • Campingplatz Pal’Asse (gebührenpflichtig)

      Campingplatz Pal’Asse (gebührenpflichtig) 
      Schatz, ich führe dich ins Pal’Asse!   

      Zeltplatz-Atmosphäre, aber mit Komfort, bitte!  
      Keine Sorgen mehr mit dem Zeltaufbau, Paléo bietet eine fertige Unterkunftslösung! Komfortable und komplett ausgestattete Lodge-Zelte mit Betten, Duvets, Sonnenlicht, Spiegel... für 2 bis 6 Personen!   

      Eine ungewöhnliche Unterkunft in einem vergänglichen Dorf, das von Lodg'ing angeboten wird und sich im Herzen des Campingplatzes in unmittelbarer Nähe des Festivals befindet. Reservieren Sie Ihren Platz, kommen Sie zum Festival und erleben Sie Paléo einmal anders! 

      Buchen Sie eine Unterkunft im Pal'Asse

      Öffnungszeiten

      • Montag 22. Juli 12.00 Uhr bis Montag 29. Juli 12.00 Uhr
      • 24/24h

      Preise und Konditionen

      • Eintrittsgebühr mit einer Auswahl von mehreren hübschen Häuschen. Infos: Lodg'ing
      • Zutritt ausschliesslich für Inhaber und Inhaberinnen von Festival-Tickets und -Abonnements
      • Nur für die Dauer von 8 Tagen möglich (von Montag bis Montag)
      • Zutritt ab 16 Jahren (oder in Begleitung einer Erwachsenen Person)

      Zur Verfügung stehende Optionen

      • Vorinstallierte Strukturen
      • Warme Duschen
      • Echte Betten mit Matratze
      • Solar-LED-Beleuchtungsset   
      • Aufladen des Telefonakkus  
      • Bettwäsche und Handtücher inklusive 
      • WLAN-Zone

      Hilfe

      • Empfangsdienst
      • Erste-Hilfe-Posten

      Verboten sind  

    • Wohnmobile (gebührenpflichtig)

      Sind Sie der glückliche Besitzer und Besitzerinnen eines Wohnmobils, Campingwagen oder eines ähnlichen Fahrzeugs? Installieren Sie Ihr Auto im speziell dafür vorgesehenen Wohnmobilbereich. Es stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:mit oder ohne Elektrizität. Die Plätze können für eine ganze Woche oder pro Tag reserviert werden.  

      Einen Platz reservieren

      Öffnungszeiten

      • Von Montag 22. Juli 12.00 Uhr bis Montag, 29. Juli 12.00 Uhr
      • Eingang für Wohnmobile zugang von 9.00 bis 21.00 Uhr (am Montag 22. Juli: von 12.00 bis 21.00 Uhr)

      Preise

      • Mit Strom: CHF 134.- für die ganze Woche
      • Ohne Strom: CHF 64.- für die ganze Woche / CHF 34.- pro Tag

      Angebotene Dienstleistungen

      • Standplatz 5,5 x 7 m
      • Nach Wahl: Strom (durchschnittlich 350W pro Fahrzeug verfügbar)
      • Zone für das Entsorgen von Abwasser und Trinkwasserstelle für den Nachschub
      • WC in der Nähe
      • Kostenlose kalte Duschen
      • Warme Duschen (CHF 4.- oder CHF 16.- für 5 Duschen)
      • Empfang und Installation der Wohnmobile, Pannenhilfe bei schlechten Wetterbedingungen (Schlamm)

      Konditionen

      • Zugang ausschliesslich für Inhaber von Festival-Tickets und -Abonnements
      • Reservation ausschliesslich für die ganze Woche oder pro Tag.
      • Zutritt ab 16 Jahren (oder in Begleitung eines verantwortlichen Erwachsenen)

      In dieser Zone sind nur Wohnmobile zugelassen. Personenwagen, Breaks, Lieferwagen und andere nicht für Wohnzwecke vorgesehene Fahrzeuge haben keine Zugangsberechtigung. Fahrzeuge mit Hygiene- oder Sicherheitsrisiken sind ebenfalls verboten. Autos, die einen Wohnwagen schleppen, müssen die Zone verlassen, wenn dieser abgestellt ist. Fahrzeuge mit Dachzelten sind im Wohnmobilbereich erlaubt. An der Kontrollstelle am Eingang der Zone wird den Fahrzeugen, welche die Zugangsbedingungen erfüllen, eine Zufahrtskarte abgegeben. Damit soll der Betrieb dieses Zeltplatz-Bereichs erleichtert und Ihr Komfort gesteigert werden.

    • Web-Unterkunft-Plattform

      Suchen Sie eine Unterkunft bei einem Bewohner und Bewohnerin oder in einer professionellen Unterkunft während des Festivals? Weder ein Zimmer, eine Ecke des Geländes, eine ganze Wohnung oder eine Nacht im Hotel, finden Sie die Lösung, die Ihnen zusagt, auf der neuen Plattform, die von der Vereinigung "Nyon, Ville de Festivals" geschaffen wurde.  

      Möchten Sie Festivalbesucher und Festivalbesucherinnen während des Paléo bei Ihnen zu Hause aufnehmen?  Wir laden Sie ein, Ihre Anzeige auf dieser Plattform zu veröffentlichen!  

      Weitere Infos hier

  • Infos pratiques - Manger et boire - DE

    Entdecken Sie ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis!

    Mit mehr als 50 Küchen aus der ganzen Welt werden Ihre Geschmacksnerven verwöhnt!

    Imbissstände

    Lecker!

    Im Paléo lieben wir das gesellige Erlebnis rund um einen schönen Teller oder einen Tisch! Deshalb lädt Sie das Festival zu einer wahren gastronomischen Weltreise ein: Fish and Chips, tibetanische Momos, mauritische “Bol renversé”, Malakoffs oder auch chinesisches Bao...136 Essensstände sind auf dem Festivalgelände und im Quartier Libre verteilt, um Ihren Gaumen zu verwöhnen. Im Village du Monde stehen balkanische Spezialitäten im Vordergrund. Lecker!  

    Um die Stände auszuwählen, werden mehrere Auswahlkriterien bewertet: die Dekoration, der Empfang, die Sauberkeit, die Qualität und das Mengen-/Preisverhältnis. Unser Team von Vorkostern schlägt jedes Jahr die Crème de la Crème der Stände des Festivals vor mit ihrer Top 20, "Sélection Paléo". Sie können mit geschlossenen Augen und weit geöffnetem Mund hingehen! 

    Unter den Kategorien, die vom Paléo speziell ausgewählten Stände entdecken, die an ihren Schildern auf dem Gelände zu erkennen sind: 

    • Die Top 20 Stände, ausgesucht von unseren Verkostern 
    • Die Stände mit Produits frais et locaux (mit Frischen & Lokalen Produkten), ausgesucht von der Umweltkommission des Paléo 
    • Die Nouveautés (Neuheiten), ausgesucht von der Standverwaltung des Paléo. 

    Die Auswahl dieser Stände ist in der mobilen App ersichtlich und an Ort und Stelle dank kleinen Platten ebenfalls erkennbar:  


    Downloaden Sie die App

     


    Gesellige Restaurants

    Um in Ruhe zu essen

    Als willkommene Pause zwischen zwei Konzerten bieten die Restaurants des Festivals eine Oase der Ruhe, mit einer Auswahl an abwechslungsreichen und originellen Gerichten auf der Speisekarte. 

    • Lagunita: Karibische Küche (079 359 69 60) - Online buchen
    • La fondue:  Fondue und Aperitifteller (076 444 44 51) - Online buchen
    • Le Cyrano: Traditionelle Gerichte aus Südwestfrankreich (+33 6 84 13 97 43) - Online buchen

    Reservierung möglich, Bestellungen bis 1 Uhr.


    Bars für jeden Durst

    Prost!

    Vom Gelände des Paléo Festivals bis zum Quartier Libre reihen sich fast 40 Bars aneinander, um jeden Durst zu stillen, vom Spezialbier über fruchtige Cocktails bis hin zu alkoholfreien Durstlöschern, Tees, Kaffees oder regionalen Rebsorten. Was die Rebsorten betrifft, so wählt Paléo alle seine Weine selbst aus und bietet regionale Qualitätsweine zu erschwinglichen Preisen an! 

    Und wenn es noch einen Grund mehr gibt, das Trinken nicht zu vergessen: Alle diese Bars werden von lokalen Kultur- oder Sportvereinen betrieben, die dank Ihnen und Ihren Aperitifs unterstützt werden. 

    Diese Bars finden Sie in unserer mobilen App


    An den Ständen: abwaschbares und pfandpflichtiges Geschirr

    Paléo hat ein System von abwaschbarem und pfandpflichtigem Geschirr, um das Abfallvolumen und den Einweggebrauch erheblich zu reduzieren!     

    Auf dem Festivalgelände und im Quartier Libre werden mehrere Rückgabestellen für Geschirr in unmittelbarer Nähe der Standbereiche eingerichtet.    

    Und es ist ganz einfach! Die Geschirrrückgabestellen nehmen Ihre Teller, Schüsseln, Becher, Krüge und alle Ihre Abfälle zurück!  Für Besteck wird kein Pfand erhoben.   

    Der Preis für Pfand beträgt CHF 2 für Becher, Teller und Schüsseln und CHF 5 für Krüge. Ihr Pfandgeld wird Ihnen über Ihre Karte (Maestro, V Pay, Postcard, Visa, Mastercard usw.) auf Ihr Bankkonto zurückerstattet , über Ihr Smartphone (Apple Pay, Google Pay) oder eine Paléo-Prepaid-Karte (erhältlich in den No-Cash-Tauschbanken). 

    Sie können natürlich auch Ihre eigenen Behälter auf das Festivalgelände mitnehmen!    

    So tragen Sie dazu bei, das Festival noch einladender und nachhaltiger zu gestalten. Wir danken Ihnen schon jetzt dafür!


     

    Alle Stände und Bars ab Juli auf unserer Handy-App

    Eine vollständige Liste aller Bars, Essens-, Kunsthandwerks- und Informationsstände finden Sie in der Rubrik "Essen und Trinken" auf unserer Handy-App.

    app-ios-en.svg   app-android-en.svg

    Sie ermöglicht Ihnen folgendes: 

    • Stände und Bars nach Produkt und Art der Küche suchen: Fondue, Poulet, Falafel, Pizza, Wein, Tajine, etc. 
    • Nach Kategorie sortieren: Fleisch, Vegetarisch, Süssigkeiten, Restaurant, Glutenfrei, etc. 
    • Lokalisieren Sie die Stände und Bars auf dem Festivalplan. 
    • Entdecken Sie die speziell von Paléo ausgewählten Stände. 

     

  • Infos Pratiques - No Cash - DE

    "No Cash" Zahlungen

    Das Festival ist "No Cash"! Es sind keine Barzahlungen möglich, und zwar an allen Verkaufsstellen (Bars, Stände, Restaurants usw.).


    Was müssen Sie tun? NICHTS! 
    Das System ist genauso einfach, wie wenn Sie in einem Geschäft bezahlen! 

    • Welche Zahlungsmethoden sind möglich?  

      Welche Zahlungsmethoden sind möglich?  

      Alle üblichen Zahlungsmethoden (außer Bargeld): 

      • TWINT  
      • Visa, Visa Debit (V Pay) 
      • Mastercard, Mastercard Debit (Maestro) 
      • Postcard
      • Apple Pay
      • Google Pay 

      Keine Bankkarte? Sie möchten nicht mit Kreditkarte oder App bezahlen? Das ist kein Problem!    

      Es gibt eine "No Cash" Bank auf dem Festivalgelände und eine im Quartier Libre, wo Sie Ihr Bargeld gegen eine Karte oder ein Armband eintauschen können, das mit einem Betrag Ihrer Wahl aufgeladen ist. 

      Laden Sie Ihre "No Cash"-Medien

      • Wenn Sie Ihre Karte oder Ihr Armband in der Hand halten, scannen Sie den QR-Code. 
      • Laden Sie den Betrag Ihrer Wahl auf.  

      Bitte beachten Sie! "No Cash" Karten und Armbänder sind nur für die aktuelle Ausgabe gültig!

    • Laden Sie Ihre "No Cash"-Medien
      • Wenn Sie Ihre Karte oder Ihr Armband in der Hand halten, scannen Sie den QR-Code. 
      • Laden Sie den Betrag Ihrer Wahl auf.  

    • Ihren Kontostand abfragen

      Ihren "No Cash"-Saldo abfragen 

      • Erstellen Sie ein Konto oder loggen Sie sich über die untenstehende "No Cash"-Schnittstelle in Ihr bestehendes Konto ein. 

      • Geben Sie bei der Erstellung des Kontos die Kennung Ihrer "No Cash"-Karte (auf der Rückseite) oder Ihres Armbands (auf der Rückseite des Chips) an. 

      WeezPay widget

    Für alle Ihre Fragen : nocash(at)paleo.ch

  • Infos pratiques - Sur place - DE

    Haben Sie spezielle Fragen? Bitte wenden Sie sich an den Informationsstand auf der rechten Seite nach dem Haupteingang. Unser Team hat die Antworten auf alles, vom Konzertprogramm bis zum Lebenssinn.

    • Gepäckaufbewahrung

      Der Informationsstand (rechts nach dem Haupteingang) und der Zeltplatzempfang bieten eine gebührenpflichtige Gepäckaufbewahrung an. 

      Der Informationsstand auf dem Festivalgelände: CHF 3.- pro Gegenstand und pro Tag (Teilrückzug CHF 2.-). 

      Campingempfang: CHF 3.- je Gegenstand. 

    • Abwaschbarem und Pfandplichtigem

      Paléo führt ein System von abwaschbarem und pfandpflichtigem Geschirr ein, um das Abfallvolumen und den Einweggebrauch erheblich zu reduzieren!    

      Auf dem Festivalgelände und im Quartier Libre werden mehrere Rückgabestellen für Geschirr in unmittelbarer Nähe der Standbereiche eingerichtet.   

      Und es ist ganz einfach! Die Geschirrrückgabestellen nehmen Ihre Teller, Schüsseln, Becher, Krüge und alle Ihre Abfälle zurück!  Für Besteck wird kein Pfand erhoben.  

      Der Preis für Pfand beträgt CHF 2 für Becher, Teller und Schüsseln und CHF 5 für Krüge. Ihr Pfandgeld wird Ihnen über Ihre Karte (Maestro, V Pay, Postcard, Visa, Mastercard usw.) auf Ihr Bankkonto zurückerstattet, über Ihr Smartphone (Apple Pay, Google Pay) oder eine Paléo-Prepaid-Karte (erhältlich in den No-Cash-Tauschbanken).  

      Sie können natürlich auch Ihre eigenen Behälter auf das Festivalgelände mitnehmen!   

      So tragen Sie dazu bei, das Festival noch einladender und nachhaltiger zu gestalten. Wir danken Ihnen schon jetzt dafür!  

    • Junges Publikum

      Gratiseintritt

      Paléo ist oft eine Familienangelegenheit. Deshalb ist der Eintritt für Kinder unter 12 Jahren frei. Im Alter von 12 bis 18 Jahren profitieren junge Menschen vom Studentenpreis. Wir möchten daran erinnern, dass Kindern im Schulalter, die nicht von einem ihrer Eltern oder einem befugten Erwachsenen begleitet werden, der Eintritt zum Festivalgelände nach 22 Uhr gesetzlich untersagt ist. Ausserdem ist Personen unter 16 Jahren der Zugang zum Zeltplatz untersagt, falls sie nicht in Begleitung einer ihrer Eltern sind, die im Camping übernachten.

      Kinderhort „La Luciole“ (bis 8 Jahre alt)

      Am Flussufer, abseits von Menschenmassen, bietet die Kindertagesstätte "La Luciole" kostenlose Spiele und Unterhaltung für Kinder bis 8 Jahre. Hier können die Eltern ihre Kinder, sobald sie trocken sind für drei Stunden den Hüterinnen und Hütern anvertrauen. Auf dem Programm: Rutschbahn, Schatzsuche, Jonglieren, Boom, Handwerk und viele andere Aktivitäten. Weil nicht nur Erwachsene mit Sternen in den Augen nach Hause gehen! 

      Täglich bis 22 Uhr.

      La Plage (12 bis 18 Jahre alt)

      Sand, Sonnenschirme und Liegestühle - man kann es kaum glauben, am Paléo zu sein! Und dennoch befindet sich direkt neben der Zone HES-SO La Plage, ein gemütlicher und geselliger Ort für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren. Auf dem Programm stehen Unterhaltung und Spiele neben einer Bar, an der alkoholfreie Getränke zu kleinen Preisen ausgeschenkt werden. Den Durst löschen ohne sich zu ruinieren - so lautet das Motto für ein sorgloses Sonnenbad unter Kokospalmen! 

      Täglich bis 2 Uhr.

       

      Frangins & Frangines 

      Die Frangins & Frangines ziehen durchs Gelände und das Quartier Libre, wo sie das junge Publikum aufsuchen, um ihm ein offenes Ohr und Betreuung anzubieten. Dieses an seinem roten T-Shirt und seiner Jacke mit dem Logo FF leicht erkennbare Team verteilt kostenlos Gehörschutz-Pfropfen, Wasser, Präservative, kleines Verbandsmaterial und Selbstklebe-Etiketten für Kinder, auf denen die Eltern für den Notfall ihre Namen und Telefonnummern notieren können. Mit ihrer Vermittlerrolle wollen die Frangins & Frangines das junge Publikum begleiten, damit es einen möglichst gelungenen Abend verbringt, und arbeiten dazu mit den verschiedenen Präventions- und Sicherheitsdiensten zusammen.    

      Autour de Minuit   

      Diese Bar in der Nähe des Zeltplatzes ist rund um die Uhr geöffnet. Sie bietet Hilfe, ein offenes Ohr und einen Ort zum Ausruhen für die Festivalbesucher und – besucherinnen, die das Bedürfnis danach haben. Hier werden insbesondere auch Suppe, Sirup und Birchermüsli zu niedrigen Preisen angeboten.  

    • Fundgegenstände

      Hast du deine aufblasbare Gitarre, deine Walliser Flagge oder deinen Patensohn verloren? Keine Panik! Du kannst sie bei der Fundstelle finden. 

      Während des Festivals bis Sonntag, 28. Juli 

      • Am Tag selbst bis zur Schliessung des Geländes: am Informationsstand 
      • Ab dem Tag danach: an den Kassen des Paléo Festival Nyon 
        Tel. +41 (0) 22 365 10 58 
        Öffnungszeiten: 15:00 – 02:00 
      • Auf dem Zeltplatz jederzeit: am Empfang des Campingplatzes 
        Tel. +41 (0) 22 365 10 37 
        Öffnungszeiten: rund um die Uhr 

      Montag 29. Juli: Sortierung von Objekten, keine Rückerstattung möglich. 

      Von Dienstag 30. Juli bis Freitag 2. August um 12 Uhr 

      Im büro des Paléo Festival Nyon, Route de Saint-Cergue 314 
      Tel.  +41 (0) 22 365 11 58  / Email: objetstrouves@paleo.ch 
      Öffnungszeiten: 10:00 – 12:00 und 14:00 – 17:00 (Freitag 2. August.: Schliessung um 12:00) 

      Von Freitag 2. August um 12 Uhr bis Freitag 9. August 

      Kein eigenes Fundbüro, Weiterleitung an die von Police NyonRégion zwecks Sortieren und Abklären. 

      Ab Dienstag 8. August 

      Police Nyon Région, Route de Divonne 68, tél. 022 799 17 17
      Bürozeiten

    • Wi-Fi und Aufladen von Mobiltelefonen

      Wi-Fi 

      Paléo bietet den Zuschauer und Zuschauerinnen ein kostenloses Wi-Fi-Netz an. Sie können dieses mehrmals während 30 Minuten benützen. 

      Aufladen von Mobiltelefonen 

      Sie können ihr Handy gratis aufladen am Stand der Romande Energie, der sich in der Nähe der Bar des Forums, gegenüber der Bühne des Club Tent befindetFür die Campingbesucher und Campingbesucherinnen gibt es die Möglichkeit, Handys am Eingang des Campings aufzuladen.  

  • Infos pratiques - Santé et sécurité - DE

    Feiern Sie in aller Sicherheit! Das Festival ist ein täglich von mehreren Zehntausend Personen besuchter Ort. Mit ein wenig Aufmerksamkeit kann jedermann zum Gelingen der einzelnen Abende beitragen. Zögern Sie nicht, sich im Fall von Problemen an die Mitarbeitenden des Sicherheitsdienstes zu wenden (diese sind leicht erkennbar an ihrem Gilet).

    Notfallnummer des Festival-Sicherheitsdienstes: +41 22 365 11 11.

    • Sanitätsstelle

      Zwei Sanitätsstellen, eine auf dem Festivalgelände (während den Öffnungszeiten) und eine auf dem Zeltplatz (rund um die Uhr), stehen Ihnen am Festival zu Diensten für sämtliche gesundheitlichen Probleme. Das Team besteht aus rund hundert freiwilligen Gesundheitsfachleuten. Diese verfügen über modernes und angemessenes Pflegematerial. 

    • Mutterschaftsbereich

      In der Passage zwischen dem Quartier Latin und der Passage der zwei Welten steht der Stand Esprit Sage-femme und seine "Bar à Bébés" bereit für Eltern und ihre Kleinkinder (0 bis 4 Jahre). Die Eltern können hier insbesondere   

      • In aller Ruhe ihre Kinder stillen oder ihre Milch abpumpen mit Hilfe von sterilem Einwegmaterial, das zur Verfügung steht. Alle Flaschen werden bis 01:00 Uhr morgens kaltgestellt.  
      • Sich an einem Ort ausruhen, der über einen geschützten Raum verfügt, der auch für geburtshilfliche Notfälle ausgestattet ist.   
      • Den Wickeltisch benützen und sich kostenlos Windeln (Grössen Mini bis Maxi) sowie biologische Pflegeprodukte besorgen.   
      • Gegen Hinterlassen eines Depots werden Kinderwagen oder Tragetücher ausgeliehen.   
      • Sich über alle Fragen informieren, die die Prävention im Bereich der Mutterschaft betreffen: von der sexuellen Gesundheit bis zur Perinatal Medizin.   

      N.B. Wir möchten dennoch daran erinnern, dass ein Open-Air-Festival nicht für Kleinkinder geeignet ist, und empfehlen den Eltern wärmstens, diese nicht mitzunehmen.   

    • Lassen Sie sie zu Hause

      Tiere

      Aus Sicherheits- und Hygienegründen, aber auch den Tieren selbst zuliebe ist es strikte verboten, Hunde oder andere Tiere auf das Festivalgelände, auf Quartier Libre und den Zeltplatz mitzunehmen.

      Waffen

      Waffen (im Sinne des Gesetzes) sowie sämtliche Gegenstände, die im Festival-Kontext als gefährlich gelten können, sind im Umkreis der Veranstaltung verboten.

      Drogen

      Die schweizerische und die waadtländische Gesetzgebung verbieten jeglichen Handel, Konsum und Besitz von Betäubungsmitteln inklusive Haschisch. Die Kantonspolizei ist auf dem Festivalgelände und dem Zeltplatz anwesend und belangt Zuwiderhandelnde.

      Drohnen

      Aus Sicherheitsgründen und entsprechend den BAZL-Richtlinien, die den Einsatz von Drohnen über einer Menschenansammlung verbieten, sind Drohnen über sämtlichen Festivalgeländen (inklusive Zeltplatz und Parkplätzen) strengstens untersagt.

      Feuerwerk

      Um Unfall- und Brandrisiken vorzubeugen, ist die Verwendung von Feuerwerk (Raketen, Rauchbomben usw.) im Festivalbereich, auf dem Zeltplatz und auf den Parkplätzen untersagt.

    • Prävention

      Die Präventionspolitik ist ein umfassender Prozess und Teil einer Empfangsstrategie im weiten Sinn. Die Organisation will eine sichtbare, aufmerksame und entgegenkommende Präsenz für das Publikum sowie ein rasches, effizientes und angemessenes Eingreifen im Fall von Gesundheits- oder Sicherheitsproblemen garantieren.

      Alcool

      Die Abgabe jeder Form von Alkohol an unter 16-Jährige ist verboten.

      Hörschutz

      Das Festival bemüht sich, sämtliche geltenden Normen für den Gehörschutz der Zuschauer einzuhalten. Die kantonalen Behörden führen bei allen Konzerten Kontrollen durch. Dennoch kann bei gewissen Konzerten und je nach Ort, an dem Sie sich befinden, die Emissionen von Geräuschen 100 Dezibel erreichen. Eine verlängerte Aussetzung kann Trommelfellschäden verursachen. Es wird deshalb wärmstens empfohlen, Ohrenpfropfen zu benützen. Diese Pfropfen werden am Informationsstand und in den Festivalboutiquen sowie am Empfang des Campings gratis abgegeben.

      Ohrenschutz für Kinder sind im Verkauf in den Boutiquen des Festivals.

      Massenbewegung

      Falls während eines Konzerts eine Massenbewegung entsteht, entfernen Sie sich nach und nach von den Zuschauern, die diese Bewegung verursachen. In den ersten Zuschauerreihen kann das Gedränge sehr gross sein. Kommen Sie deshalb nicht mit Kleinkindern ganz nach vorne.

      Diebstähle

      Um sowohl auf dem Festivalgelände als auch auf dem Zeltplatz den Verlust oder den Diebstahl Ihrer persönlichen Sachen zu vermeiden, kommen Sie am besten ohne Wertgegenstände ans Festival.

    • Frag nach Angela

      Respekt · Wohlwollen · Toleranz  

      Keine Form von Diskriminierung, Belästigung, Aggression oder Einschüchterung hat Platz am Paléo.   

      Bei Problemen kannst du dich an ein Mitglied des Paléo-Staffs, an die Krankenstation oder die Bedienung an einer Bar wenden und nach "Angela" fragen.    

      Ob Zeuge oder Opfer, wir stehen dir unterstützend zur Verfügung.     

      Wir sind für dich da,  

      Das Paléo-Team 

  • Infos pratiques - Accueil handicap - DE

    Es gibt eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und Hilfsmitteln, um den Komfort und das Vergnügen von Menschen mit Behinderungen zu gewährleisten.*

    • Ticket

      Die behinderte Person muss eine Eintrittskarte haben. Ihre Begleitperson hat Gratiszutritt. Dazu muss sie nicht speziell eine Einladung verlangen, das gleiche Ticket ist gültig für beide Personen. Beim nicht endgültigen Verlassen des Festivalgeländes müssen sich beide eine Kontrollmarke aufstempeln lassen.

    • Anreise zum Festival

      Parkplatz

      Menschen mit Behinderung können ihr Fahrzeug auf dem ganz nahe beim Haupteingang des Festivals gelegenen Parkplatz HANDICAP (Teil des Parking Jura) auf einem flachen, aber nicht geteerten Feld abstellen. Dieser ist zugänglich für Fahrzeuge mit dem Zeichen "HANDICAP" oder einer bei der Festivalorganisation im Voraus zu verlangenden Sondermarke.

      Zugang und Zirkulation im Innern

      Der Zugang für behinderte Menschen zum Festivalgelände befindet sich am Haupteingang (rechts im Korridor ABONNEMENT/HANDICAP). Zwei miteinander verbundene geteerte Wege führen von Osten bis Westen durch das ganze Gelände bis zur Grossen Bühne.

      Fahrdienst zu einem Vorzugstarif 

      Transport Handicap Vaud setzt sich für den Zugang von Menschen mit Behinderungen zur Kultur ein. Zu diesem Zweck bietet es einen Transportdienst mit behindertengerechten Fahrzeugen zu einem Vorzugstarif an (zwischen 20 und 40 Franken, Hin- und Rückfahrt, je nach Distanz). 

      Dieses Angebot ist auf den Kanton Waadt beschränkt und nur mit einer Reservierung von mindestens 24 Stunden im Voraus möglich. Es beinhaltet nicht die Eintrittskarte für das Festival, die separat gekauft werden muss. 

      Auskünfte und Reservierungen

    • Reservierte Plätze

      Gegenüber jeder Bühne des Festivals befinden sich Plattformen, die für Menschen mit Behinderungen reserviert sind.  

      Für Personen die Konzerte ausserhalb der grossen Menschenmenge geniessen möchten, stehen Tribünen gegenüber der Grossen Bühne zur Verfügung. Je nach Konzert, empfehlen wir frühzeitig den Sitzplatz einzunehmen. Die Plätze sind für jedermann zugänglich. 

    • Toiletten

      Auf dem Gelände gibt es eine behindertengerechte Toilette mit EURO-CLE:  

      • gegenüber der PSH-Plattform der Grande Scène 
      • gegenüber der Boutique de la Fontaine, in der Nähe des Festivaleingangs  
      • im Village du Monde 
      • im Quartier Libre 
      • Rechts der Vega-Bühne  

       Der Campingplatz verfügt über eine Toilette und eine Duschkabine im nicht-öffentlichen Bereich. Sie können sich an "Autour de Minuit" wenden, die sich am Eingang des Campingplatzes befindet. 

    • L'Entracte, ein Ort zum Entspannen

      L’Entracte befindet sich auf der Strasse, die zur Terrasse führt, gegenüber der PSH-Plattform der Großen Bühne. Dort können Menschen mit Behinderung und ihre Begleitpersonen sich ausruhen, etwas essen oder trinken und sich einen Moment vom Festival-Tumult absetzen und unter angenehmen und ruhigen Bedingungen gepflegt werden. Um optimal betreut zu werden und das Paléo in vollen Zügen genießen zu können, werden spezielle Materialien und eine professionelle Betreuung zur Verfügung gestellt.   

    • Konzert in Gebärdensprache

      Im Jahr 2024 wird das Konzert von Olivia Ruiz vollständig in französischer Gebärdensprache zugänglich sein. Paléo hat das Vergnügen, das Dolmetscherkollektiv 10 doigts en cavale zu empfangen, das auf Liedersprache spezialisiert ist.    

       Bei Fragen schreiben Sie bitte an psh@paleo.ch.

    Für Anfragen oder weitere Informationen können Sie uns über unser Kontaktformular anschreiben. Damit die Nachricht uns erreichen kann, wählen Sie bitte den Bereich "Empfang für Behinderte".    

    Kontakt

    *Nicht als Person mit Behinderung gilt eine Person, die durch ein körperliches Problem wie ein gebrochenes Bein oder eine Verstauchung vorübergehend beeinträchtigt ist, auch wenn sie sich mit Gehstöcken oder im Rollstuhl fortbewegt. Dasselbe gilt für schwangere Frauen.